LilaWeiß

Passionsblume Amerikas heimische Kletterpflanze

Die großen Blüten der Passionsblume sind wunderschön anzusehen. Die Passiflora entstammt der Familie der Passionsblumengewächse (Passifloraceae) von der es über 530 verschiedenen Arten gibt. Die in wärmeren Gegenden von Süd- und Mittelamerika heimische Kletterpflanze wird in Mitteleuropa gerne als Zimmerpflanze kultiviert, weil sie so schön aussieht.

Die heilende Wirkung der Passionsblume

Im Onlineshop: Passionsblume 'Purple Haze'
Im Onlineshop: Passionsblume ‚Purple Haze‘

Die beruhigende Wirkung der Passiflora war schon den amerikanischen Ureinwohnern bekannt, die sie gerne als Heilpflanze verwendeten. Auch in der europäischen Heilpflanzenkunde wird die Passionsblume gerne gegen Schlafstörungen verwendet. Die Inhalte des Ranker (wie die Wicke oder der Blauregen) wirken auch krampf- und angstlösend, sodass sie auch gegen zahlreiche nervös bedingte Gesundheitsbeschwerden verwendet werden kann.

Einzigartiger Aufbau und Form der Blüte

Passionsblumen sind Ranker und wachsen selten selbstständig. Zu meist nutzen sie naheliegende Sträucher und Bäume als Kletterhilfe. Die einjährige Pflanze entwickelt leuchtende sternförmige Blüten von bis zu 18 Zentimeter Durchmesser. Auf den zungenartigen weiße Blüten liegt ein feiner blauen Kranz der sich zur Mitte hin weiß und lila färbt. Besonders markant sind jedoch die Stempel in der Mitte. Die einen haben fünf Arme und sind gelb bis grün. Darüber befinden sich jedoch noch drei weitere Stempel, die lila gefärbt sind.

   

Christoph Janß

Hallo, ich bin Chris, Blogger und Hobbyfotograf aus dem schönen Hamburg. Ich habe ein Faible für Geschichte, Architektur sowie Naturaufnahmen. In meiner Werbeagentur Alster-Marketing.com helfe ich Kunden beim Online-Marketing sowie der Erstellung von Websites & Online-Shops.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"