FarbenLila

Lila Krokusse

Krokusse, ganz gleich ob klein oder groß sehen nicht nur über ausgedehnten Wiesenflächen verstreut wunderschön aus, sondern auch in unseren Vorgärten und Gärten. Übrigens stammt der botanische Name ‚crocus‘ von dem griechischen Wort ‚kroki‘ Faden. Man unterscheidet bei den Krokussen in zwei Gruppen. Zum einen gibt es die Gruppe der fühjahrsblühenden Krokusse und zum anderen gibt es die Gruppe der herbstblühenden Krokusse. Die frühjahrsblühenden Krokusse bringen uns als zwergige Staude in den Monaten ab März wunderschöne Farbtupfer in unserer Gärten. Die Krokusse stahlen in den schönsten Farben von Weiß über Gelb bis tief Violett. Die kelchförmigen Blüten der Krokusse entspringen kurz nachdem die sehr schmalen Blätter aus dem Boden gewachsen sind.

Die Blätter der Krokusse sind sehr schmal, fast aufrecht und grün und haben einen silbergrauen Mittelstreifen. Sie wachsen sehr beträchtlich auch wenn die Blüten der Krokusse bereits abgewelkt sind. Krokusse sehen auf Wiesen, in vorderen Reihen in gemischten oder krautigen Rabattenbeeten aber auch vereinzelt im Garten gut aus. Quelle: http://www.pflanzen-tipps.com/blumenzwiebeln/krokusse.html

Bilder auf Fineartprint: http://blumenbilder-shop.fineartprint.de/

Bilder auf Artflakes: http://www.artflakes.com/de/shop/alsterimages/c/blumen-1

 

Artikel auf Facebook kommentieren:
Tags

Chris

Chris ist Hobbyfotograf aus dem schönen Hamburg mit einem Faible für Naturaufnahmen.

Related Articles

Back to top button
Close
Close